Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat,
gesund zu sein.
Bertolt Brecht

Gesundheit und Sport in einen Zusammenhang zu bringen hat dann Sinn, wenn die Signale des Körpers beachtet werden und der Sport dazu dient, Bewegung als unterstützendes Mittel eines gesunden Lebens zu sehen. Im Leistungssport wird dieser Zusammenhang aufgehoben. Hier geht es darum, persönliche Grenzen auszuloten und diese zu überschreiten. Der Leistungssportler lebt für den Augenblick, es zählt nur der nächste Wettkampf, er will besser sein als die Konkurrenz. Auch die Gesellschaft will Siege sehen. Das steigert den enormen Erfolgsdruck und trägt unweigerlich die Dopingversuchung in sich.