Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor.
Hippokrates

Über zehn Prozent unserer Menschen leiden an einer chronischen Krankheit. Immer mehr Ursachen von Schmerzsymptomatiken sind im psychosomatischen Bereich zu suchen. Doch der heutige, immer noch „mechanistische“ Ansatz in der Medizin macht es Ärzten oft unmöglich, Krankheit als Störung des gesamten Organismus zu sehen. Die Atlasmedizin mobilisiert  die Selbstheilungskräfte bei gleichzeitiger psychischer Stabilisierung. Die Patienten lernen, die Signale ihres Körpers zu  erkennen und zu hinterfragen. Der Schmerz ist eines dieser Signale, er ist ein Warnsignal, er sagt: "Bitte kümmere dich um mich!“