Alles ist aus dem Wasser entsprungen!!                                       Alles wird durch das Wasser erhalten!                                         Ozean gönn´ uns dein ewiges Walten.                         

Johann Wolfgang von Goethe, aus Faust. Der Tragödie zweiter Teil. (1832)

WECHSELWIRKUNG DES REPULSIONS-ATTRAKTIONS-KRAFTFELDES (RAK) IN DEN GRENZFLÄCHEN MENSCH -LUFT - WASSER - MATERIE (TT-BALL)

Für das Tischtennisballexperiment Abb.1 benötigt man eine große  Wasserschale, die über den Rand mit Wasser gefüllt ist, zwei Tischtennisbälle,  eine Acrylscheibe (50x70 cm), eine Plexiglas Halbkugel (Gastroabdeckung) und ein kleiner Stab. Alles steht auf einem stabilen Granittisch.

Versuchsablauf Abb.1:

In diesem Versuch wechselt der Beobachter mehrmals die Position zur gegenüberliegenden Seite des Tisches hinter einer Acrylscheibe. Hierbei bewegt sich der Tischtennisball immer in die Richtung des Beobachters, wird aber ca. 1 cm vor dem Glasrand gestoppt. Der Grund ist: das RAK Potential des Glasrandes und das RAK Potential der Grenzfläche Wasser des Tischtennisballes stoßen sich ab. Stößt der Beobachter mit einem Stab die Tennisbälle von sich weg, bewegen sie sich nach diesem Anstoß wieder in Richtung des Beobachters (Wassersäule Mensch).

VIDEO:  LEBEWESEN/WASSER/TT-BALL